Montag, 28. Mai 2012

Wenn ich bleibe von Gayle Forman


Inhalt: 

An einem leicht verschneiten Tag haben Mia und ihr kleiner Bruder Teddy Schulfrei. Da ihr Vater Lehrer ist, muss er auch nicht los. Kurzerhand nimmt sich ihre Mum auch frei und gemeinsam machen sie sich auf den Weg zu Freunden, die gerade ein Baby bekommen haben. Zuvor läuft alles gut in Mias Leben. Sie hat einen Freund namens Adam, der genauso  Musik liebt wie sie. Bloß das er in einer Rockband spielt und Mia  eine grandiose Cello-Spielerin ist.
Doch an diesem Tag kommt alles anders. Ein LKW rast auf das Auto der Familie. Bis auf Mia verunglücken alle tödlich. Sie sieht sich plötzlich selber im Graben liegen, alles was um sie geschieht.  Es ist ihr Geist der neben ihrem Körper steht. Mia kann selber nichts spüren und als sie im Krankenhaus im Koma liegt, muss sie mit ansehen, wie ihre Freunde und Familie um sie trauern. 

Mia steht vor der größten Entscheidung ihres Lebens, soll sie aus dem Koma erwachen oder doch lieber zu ihren Eltern und geliebten Bruder gehen??

Meine Meinung: 

Die Geschichte ist in der Ich-Form von Mia geschrieben.  Ich persönlich bevorzuge diese Schreibform, da man sich dem Protagonisten näher fühlt. Es ist eine leichte, für mich jugendliche Schreibform.

Es muss schrecklich sein, so eine Erfahrung und so einen schlimmen Schicksalsschlag ertragen zu müssen und genau das hat die Autorin sehr gut in Form von Gefühl rübergebracht. Ich konnte mich in Mias Lage versetzen. Habe regelrecht mit ihr gefühlt. 

Allerdings fand ich, dass die Trauer der Familie im Krankenhaus mehr Gefühl und auch Tränen gebraucht hätte. Da fand ich die Gefühle teilweise etwas kühl.

Sehr schön fand ich die Sprünge in Mias Vergangenheit. Man hat einiges aus ihrer Familie erfahren. Man hat erfahren wie sie Adam kennengelernt hat und alles begonnen hat. Die Leidenschaft die sie fürs Cello spielen entdeckt hat, wie sie sich fühlt wenn sie Cello spielt.  Dadurch hat man Mia noch näher kennengelernt. 
Mich hat ein wenig gestört, dass die Familie so perfekt ohne große Makel ist.

Ihr Leben ist bis dahin sehr glücklich verlaufen und plötzlich muss sie sich bewusst werden, dass wenn sie aufwacht, nichts mehr so ist wie es war. Davor hat sie große Angst, was ich total verstehen konnte.  

Schön ist auch mit anzusehen was ihre beste Freundin und Adam alles versuchen um zu ihr auf die Intensivstation zu kommen. 

Man nimmt dieses Buch zur Hand und lässt es nicht mehr los. Auch Tage später nachdem ich das Buch nun beendet habe, musste ich darüber nachdenken.  Es ist wunderschön geschrieben. Man muss keine Angst haben, dass dieses Buch nur aus Trauer besteht. Denn man erlebt mit Mia viele schöne Momente.  Ich bin froh dass ich das Buch doch gekauft habe (anfangs wollte ich es liegen lassen) und hoffe sehr dass auch ihr dieses Buch lesen werdet.  

         

 (ich gebe dem Buch 4 von 5 Feen)


Infos zum Buch:
  
Gebundene Ausgabe: 272 Seiten 
Verlag: Blanvalet Verlag (meins ist eine Weltbild-Ausgabe)
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3764503513 
ISBN-13: 978-3764503512 
Originaltitel: If I Stay

Homepage der Autorin: *klick*
Homepage des Verlages: *klick*

Die Autorin bei Facebook: *klick*
Der Verlag bei Facebook:  *klick*
 

Kommentare:

  1. Ich habe auch die Weltbild Ausgaben :)
    Schöne Rezi!
    Lg Jan

    AntwortenLöschen
  2. Eine schöne Rezension hast du da geschrieben! Ich habe das Buch auch wirklich geliebt. Leider kommt der zweite Band (meiner Ansicht nach) nicht mehr mit diesem Buch mit.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir! Wusste gar nicht das es einen zweiten Teil gibt! Muss ich doch gleich mal schauen!

      Löschen
  3. Sehr schöne Rezi, das Buch hört sich echt interessant und "bewegend" an...
    Wenn ich's mir so überlege, würde ich es am liebsten auf der Stelle lesen, aber *seuftz* leider giibt es so viele Bücher die ich lesen will, aber vorraussichlich nicht werde... ;)
    Liebe Grüße
    Rubin <3

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Rezi. Das Buch hätte Potential um es auf meine Wunschliste zu schaffen.

    LG Katja

    Alle meine Bücher

    AntwortenLöschen
  5. *sfz* Sehr schöne Rezi!!!

    Da möchte man glatt in das Buch versinken und schnell lesen. :)

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
  6. Hab mich ja länger nicht auf Bloggerbüchertauschblog gemeldet, also dachte ich einfach, dass ich es auf deinen Blog schreibe :) Ich würde "Ich bin der Herr deiner Angst" gerne gegen Seelenhüter tauschen, wenn das okay ist. Schreibst du mir vielleicht eine Mail an traumtaenzer-blog@live.de, damit wir alles klären können?

    AntwortenLöschen