Dienstag, 21. März 2017

[Rezension] Ab heute seh ich bunt von Antje Szillat

Bildquelle: Aufbau Verlag




Taschenbuch: 304 Seiten
Verlag: Aufbau Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3746632226
ISBN-13: 978-3746632223
ebook kaufen: *klick*




Charlotte möchte zu ihrer Freundin in die Toskana, um ihr in ihrem Wellnesshotel als Köchin zu helfen. Der Plan steht aus Familiären gründen kurz vor dem Aus, doch nachdem alles zu viel wird, flüchtet sie schnellstens.




Sobald ich einen Antje Szillat Roman in die Hand nehme, bin ich nach kurzer Zeit tief mit der Geschichte verbunden. Der flüssige, harmonische Schreibstil und Themen wie aus dem Leben gegriffen lassen mich ein Mitglied in Charlottes Familie werden. 

Man merkt sofort, wie sehr sich Charlotte auf die Toskana freut, endlich eine Auszeit zu nehmen. Sie hat es satt immer die Familienmanagerin zu spielen. In der Toskana will sie sich ganz ihrem Hobby dem Kochen widmen. Durch einige Probleme in der Familie steht alles kurz vor dem Aus. Doch zum Glück lässt sich Charlotte nicht abbringen und tritt die Reise an. 

In der Toskana erleben wir eine Charlotte, die zur Ruhe kommt. Sie lässt es sich gutgehen, hat aber auch immer wieder ihre Ehe im Kopf. Schnell habe ich Charlotte und auch ihre Freundin ins Herz geschlossen. Charlottes Gefühlswelt gerät allerdings im Chaos, als sie plötzlich auf ihre Jugendliebe trifft. Man spürt sofort die innerliche Aufgeregtheit von Charlotte. Antje Szillat beschreibt sehr schön die Zerrissenheit von Charlotte. Plötzlich spürt sie Gefühle, die schon lange nicht mehr vorhanden waren. Doch das schlechte Gewissen ist jederzeit da. Nicht nur gegenüber ihres Mannes, sondern auch ihrer besten Freundin. Denn diese hat ebenfalls eine Schwäche für Ben. 

Diese Gefühle werden so stark beschrieben, dass die Empfindungen auf mich übergesprungen sind. Kaum eine Autorin schafft diese Wirkung auf mich. Zusammen mit Charlotte habe ich die glücklichen Momente genossen. 
Wir erleben eine Frau, die mitten im Leben steht, aber sich nicht mehr sicher ist, wie der Weg weitergehen soll. 

Die Toskana verstärkt das Gefühl des verliebt Seins mit seiner Atmosphäre des Urlaubsfeelings nur noch mehr. 


Antje Szillat schafft das Besondere in ihren Romanen, was den Leser abtauchen lässt. 





Antje Szillat konnte mich mit „Ab heute seh ich bunt“ wieder einmal begeistern. Kaum eine Autorin schafft es, die Gefühle so auf mich zu übertragen. Man fühlt sich immer, als wenn man selber hautnah dabei ist. 


 
(Ich gebe dem Buch 5 von 5 Feen)

Sonntag, 19. März 2017

[Blogger-Mitmachaktion] Mehr Aufmerksamkeit für... #42



Hallo zusammen,

diesmal kam ich dazu den Beitrag vorzubereiten. Daher ist er auch pünktlich online gegangen und ihr müsst nicht warten ;-). Manchmal fällt es mir richtig schwer neue Bücher zu finden, die nicht schon gehypte worden sind.

Ich freue mich natürlich immer wieder, wenn Blogger mitmachen und ich bin gespannt welche Bücher ihr vorstellt. Jeder kann teilnehmen und ein Buch vorstellen.








Stelle uns das Buch vor, dass mehr Aufmerksamkeit verdient hat:

Charlie darf auf keinen Fall einschlafen. Er versucht alles, um sich wachzuhalten. Denn seitdem er in der lila Villa seiner Stiefmutter lebt, quälen ihn schreckliche Albträume. Doch diese Ungeheuer, besonders die böse Hexe wirken verdammt real. Als sie immer mehr von Charlies Welt einnehmen, muss er was unternehmen.

Wie bist Du selber darauf aufmerksam geworden?

Katja hat es in ihrer "Netzwerk Agentur Bookmark" vorgestellt. Ich hatte Glück und habe ein Exemplar bekommen.



Was hat Dir besonders gut an dem Buch gefallen?

Nicht nur das Cover, das im dunkeln leuchtet, ist ein absoluter Hingucker. Die Geschichte mit der Albtraumwelt ist sehr schön beschrieben. Schon allein die Idee hat mir sehr gut gefallen und es lohnt sich, der Geschichte eine Chance zu geben auch wenn sie eher für Kinder ist.


 Gibt es eine Rezension zum Buch?

Ja, die gibt es *klick*


Warum sollte man das Buch deiner Meinung nach unbedingt lesen?

Jason Segal hat hier eine klare Botschaft versteckt: "Stell dich deinen Ängsten". Außerdem zeigt er, das die Familie wichtig ist, auch wenn man mit der Situation nicht glücklich ist. Ein schönes Kinderbuch für Jung und Alt. 



Hier die Regeln schnell und einfach:



1. Übernimm das Logo von oben und setze es in deinem Beitrag ein.




2. Wenn du magst, benutzte die Hashtags, falls du den Beitrag teilst: #BloggerMitmachaktion #MehrAufmerksamkeitfür




3. Such dir ein Buch aus, dass viel mehr Aufmerksamkeit verdient hat. Benutze die Fragen dazu oder schreib einfach einen Text.




4. Schreib in deinem Beitrag, dass du die Aktion auf meinen Blog gefunden hast, und verlinke ihn.




5. Wenn du Spaß hast, poste jeden zweiten Sonntag deinen Beitrag :-).

Samstag, 18. März 2017

[Rezension] Herz aus Gold und Asche von Katja Ammon

Bildquelle: Planet! / Thienemann Verlag



Gebundene Ausgabe: 336 Seiten
Verlag: Planet!
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3522505328
ISBN-13: 978-3522505321
Empfohlenes Alter: 14-17 Jahre




Elin ist überglücklich, denn sie bekommt einen Job im größten Pharmaunternehmen. Es ist das Unternehmen, wo ich verstorbener Vater gearbeitet hat. Elin will für ein Mittel Forschen, um ihrem kranken Bruder zu helfen. Dabei lernt sie Esra kennen, der irgendwie anders zu sein scheint. 





Das Thema mit dem Pharmaunternehmen, das für Krebsmittel forscht, hat mich gleich neugierig gemacht. Elin bekommt ohne große Schwierigkeiten den Job bei Panazea aber das hat ganz andere Hintergründe. Elin war von Anfang an dafür vorgesehen. 

Katja Ammon hat das Pharmaunternehmen sehr gut beschrieben. Die Machenschaften, Hintergründe und Forschungen sind logisch und plausibel. Den Teil fand ich sehr interessant und hat mir richtig gut gefallen. 

In einem Jugendbuch darf die Liebe wohl nicht fehlen. Hier wird eine zarte Jugendliebe beschrieben und natürlich gibt es auch ein Geheimnis zu lüften. Esra ist anders, und wie die Autorin hier die Legende als Fantasy Elemente verwoben hat, war wirklich sehr passend. Man konnte sich vorstellen, das es in Wirklichkeit so sein könnte. Ist doch eine ganz nette Vorstellung. Die Hintergründe was Esra angeht, werden auch durchleuchet und wir erfahren viel aus seiner Welt. Das konnte ich mir bildlich vorstellen und ich mochte die Umsetzung.

Doch leider muss ich sagen, dass es mir ein wenig zu viel Esra und Elin wurde. Zwar verfolgt Elin noch ihre Ziele, aber sie scheint sehr abgelenkt zu sein. Alles andere gerät in den Hintergrund.
Allgemein passiert nicht wirklich viel. Mir haben irgendwie die Überraschungsmomente gefehlt, um durch die Seiten zu fliegen. 

Zum Ende hin überschlagen sich die Ereignisse und hier wurde gefühlt alles nachgeholt, was anfangs gefehlt hat. Es ist zwar auf einer Art und Weise passend aber irgendwie zu viel des Guten. Trotzdem ist „Herz aus Gold und Asche“ eine sehr schöne Geschichte.



„Herz aus Gold und Asche“ von Katja Ammon ist eine schöne Geschichte für zwischendurch. Die Fantasy Elemente werden in die Geschichte rund um das Pharmaunternehmen gut eingebaut. Doch leider fehlten mir die Überraschungsmomente. 


 
(Ich gebe dem Buch 3 von 5 Feen)