Freitag, 6. Januar 2017

[Rezension] Wenn Liebe nach Pralinen schmeckt von Emily Bold

Bildquelle: Amazon.de
Bildquelle: Amazon.de




Taschenbuch: 298 Seiten
Verlag: Montlake Romance
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1503940462
ISBN-13: 978-1503940468


Amy hat die Pralinenmanufaktur ihres Großvaters geerbt. Doch leider steht die Firma unter keinen guten Stern. Da eine große Firma auch Anteile hat, will diese wissen, woher die roten Zahlen kommen. Dafür schicken sie den Wirtschaftsprüfer Ryan Scandrik. Amy will sich auf keine Änderungen einlassen und schon gar nicht auf den attraktiven Ryan. 






„Wenn Liebe nach Pralinen schmeckt“ ist mein erster Roman von Emily Bold und wird auf keinen Fall mein Letzter sein. 

Gleich von Anfang an erkennt man, wie sehr Amy die Pralinenmanufaktur ihres Großvaters Archer liebt. Sie ist mit Leidenschaft und Hingabe dabei. Sie kennt sich aus, packt an und schätzt ihre Angestellten sehr, doch es läuft trotzdem nicht so, wie es sollte. Amy würde alles Opfern um die Firma halten zu können, wirklich alles. Sie lebt für die Pralinen und ich habe es bewundert, wie stark sie ist. Allerdings konnte sie mich manchmal auch mit ihrer Art nerven, zu oft ist sie der Konfrontation aus dem Weg gegangen. Amy muss viele Rückschläge einstecken, doch Aufgeben kommt auf keinen Fall infrage. 

Die Arbeit in der Pralinenmanufaktur wurde sehr schön beschrieben. Man hatte das Gefühl dabei zu sein, den Geschmack von Schokolade auf der Zunge zu haben, es war ein Lesegenuss

Ryan Scandrik ist der Wirtschaftsprüfer und soll rausfinden, warum Amys Fabrik nur noch rote Zahlen schreibt. Amy hasst ihn und zeigt das auch sehr deutlich. Das hat mich sehr oft zum Schmunzeln gebracht. Doch hinter Ryan steckt nicht nur der kühle und steife Anzugträger. 
Insgesamt sind die Charaktere sehr schön beschrieben und mir sympathisch gewesen. 

Was mir besonders gefallen hat, sind die Anfänge der Pralinenmanufaktur zu erleben. Es gibt immer wieder Rückblicke. Wir lernen den Großvater Archer und seine große Liebe Kendra kennen. Sie wird häufig Kiki dann wieder Kendra genannt, das hat mich anfangs zwar sehr gestört aber man gewöhnt sich dran. Diese Szenen zwischen den beiden sind immer was ganz besonderes und mit viel Liebe gespickt. Manchmal hatte ich richtig Gänsehaut und manchmal auch Tränen in den Augen. Die Momente haben mich tief berührt und teilweise auch fassungslos gemacht. 

Aber nicht nur diese Liebe zwischen Archer und Kendra ist Teil der Geschichte, natürlich spielt auch so die Liebe eine große Rolle. Doch der Weg dorthin ist nicht einfach und die Abneigung ebenfalls groß. Eine Hassliebe würde ich es mal nennen. 

Manchmal hat mir in diesem Roman die Heiterkeit gefehlt, es hätte noch mehr glückliche Momente geben können. Ausgelassenere Szenen wären toll gewesen, aber das sind nur kleine Kritikpunkte, die ich hier habe.




„Wenn Liebe nach Pralinen schmeckt“ von Emily Bold ist nicht nur eine Liebesgeschichte voller Harmonie und Heiterkeit. Eine Geschichte, die mich stark berührt hat, besonders was Archer und Kendra angeht. 


Kommentare:

  1. Hi!
    Eine sehr schöne Rezension. Mir hat das Buch ja auch sehr gut gefallen.
    lg Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja,

      stimmt da waren wir uns wohl einig bei dem Buch :-).

      Liebe Grüße,
      Vanessa

      Löschen
  2. Klingt ja schön das Buch! Ich habe noch "Klang der Gezeiten" von der Autorin auf dem SuB liegen. Das möchte ich dieses Jahr auch unbedingt noch lesen.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,

      oh ja, das ist auch wirklich schön. Dann bin ich gespannt wie dir das Buch gefällt :-).

      Liebe Grüße,
      Vanessa

      Löschen
  3. Liebe Vanessa,
    das hört sich gut an und ich werde es mir fürs Frühjahr merken. Momentan ruft mein SuB mit so tollen Büchern. Aber wer kennt das nicht.
    Hab ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße Hanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Hanne,

      oh jaaaa, mein SuB schreit mich auch ständig an :-D. Aber neue Bücher sind trotzdem was schönes *lach*

      Liebe Grüße,
      Vanessa

      Löschen
  4. Hi Vanessa,

    der Roman hört sich gut an und das Cover ist so schön. Danke für die Vorstellung.

    Liebe Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass dir meine Rezension gefällt :-)

      Löschen
  5. Hallo Vanessa,
    danke für deine schöne Rezension. Das Buch steht bei mir auch schon auf der Liste der "muss ich in diesem Jahr lesen-Bücher", denn ich liebe die Romane von Emily Bold sehr.
    Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit ihren weiteren Büchern!
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Yvonne,

      ich hoffe dir wird das Buch ebenfalls so gut gefallen. Aber wenn dir die anderen Geschichten von Emily bold gefallen haben, dann wird das bei dem bestimmt auch so sein :-). Werde gleich mal auf deinen Blog ein wenig stöbern gehen.

      Liebe Grüße,
      Vanessa

      Löschen
  6. Hey meine Liebe,

    das hört sich nach einem wirklich tollen Buch an und ich werde es mir mal etwas genauer anschauen. ;)
    Das Cover ist ja schonmal total cool und Schokolade ist doch immer ein Magnet. *g*

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ruby,

      ja, das Cover ist ja wohl echt toll. Freut mich, wenn dich meine Rezension überzeugen konnte und du vielleicht das buch lesen magst :-)

      Liebe GRüße,
      Vanessa

      Löschen