Samstag, 10. Januar 2015

[Rezension] Nimm das Glück in beide Hände von Antje Szillat



Bildquelle: Aufbau Verlag


Taschenbuch: 270 Seiten 
Verlag: Aufbau Taschenbuch; Auflage: 1 (6. Oktober 2014) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 374663055X 
ISBN-13: 978-3746630557

Homepage der Autorin: *klick*
Facebook-Seite: *klick*

Homepage des Verlages: *klick*
Facebook-Seite: *klick*






Inhalt: 

Clara Obermueller mit ue lebt im Chaos. Ihre beide Kindergartenkinder spielen verrückt, ihr Hund macht wie immer was er will. Die beste Freundin hat nur noch ihre Verliebtheit im Kopf und ihr Mann ist kaum da. Dazu taucht plötzlich das Schwiegermonster auf und will ihr eine Affäre anhängen. Zudem ist Clara auch noch in anderen Umständen. Wie soll sie dieses Chaos in den Griff bekommen?

Meine Meinung:

„Nimm das Glück in beide Hände“ von Antje Szillat hat mich von Anfang an in Leichtigkeit versetzt. Denn als Leser wird man sofort in Clara Obermuellers Leben katapultiert und schon auf den ersten Seiten sind die Lacher vorprogrammiert. Antje Szillat schreibt alle ihre Bücher, mit sehr viel Liebe und einer gewissen Prise Humor, dass man gar nicht anders kann, als diesen Schreibstil zu lieben. Diesen bleibt sie sich auch immer treu. 

Ich konnte mich von meinem Alltag ein wenig lösen und ganz in Claras Leben eintauchen. Clara ist mir von Anfang an sehr sympathisch gewesen. Vielleicht weil sie eine Freundin sein könnte oder auch die Nachbarin. Eine Person aus dem Leben gegriffen.
Clara muss sich mit so einigen Dingen rumärgern, aber trotzdem behält sie einen klaren Kopf. Manchmal verschaukelt sie sich ein wenig selber und nimmt einige Situationen mit Humor. Da wo andere schon die Hände über den Kopf geschlagen hätten, lässt sich Clara nicht unterkriegen, sie ist eine starke Persönlichkeit. Eine Frau, die weiß, was sie will. 

Dem Leser wird hier klar gezeigt, dass man trotz Familie und Chaos seinen Traum eine Chance geben sollte. Dass man manchmal einfach mit dem Risiko spielen muss, um sein Glück zu finden. Zupacken, wenn es sich ergibt, ohne lange zu überlegen. 

In dieser Geschichte passt einfach alles, die Charaktere, der Schreibstil. Alles wirkt so harmonisch und stimmig. Es gibt so viele Gründe, um „Nimm das Glück in beide Hände“ zu lesen, aber ich sag es euch: MACHT ES! Ihr werdet nicht enttäuscht. Ich hätte noch viel mehr von Clara lesen können, also einziger Kritikpunkt, das Buch war zu kurz ;-). 

Fazit: 

„Nimm das Glück in beide Hände“ glänzt nicht nur mit einer sympathischen Clara Obermueller als Protagonistin. Antje Szillat legt auch einen lockeren Schreibstil und viel Leichtigkeit in ihre Geschichte. Ein Buch voller Glück, trotz Chaos im Leben. Wie aus dem Leben! 

 
(Ich gebe dem Buch 5 von 5 Feen).


Kommentare:

  1. Ich bin mir nicht sicher, ob dieses Buch was für mich ist. Deine Rezi ist auf jeden Fall super geworden

    AntwortenLöschen
  2. Ich schließe mich da Leseengels Bücherblog an. Tolle Rezi aber mich spricht es nicht ganz so an.
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Vanessa,

    wunderbar! Freue mich, dass dir Clara so gut gefallen hat :-)

    Allerliebste Grüße von Antje

    AntwortenLöschen