Donnerstag, 15. August 2013

Whisper von Isabel Abedi

Infos zum Buch: Arena Verlag


Taschenbuch: 275 Seiten
Verlag: Arena (Juni 2007)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3401029991
ISBN-13: 978-3401029993
Empfohlenes Alter: 12 - 16 Jahre

Homepage von Isabel Abedi: *klick*
Facebook-Seite: *klick*

Homepage vom Arena Verlag: *klick*
Facebook-Seite: *klick*

Hier geht es zur Leseprobe: *klick*




Inhalt: 

Noa verbringt die Ferien zusammen mit ihrer Mutter und deren schwulen Freund in einem Dorf. Eigentlich sollten diese ruhig werden, doch es liegt ein Geheimnis in dem Haus, wo sie wohnen. Zusammen mit David, den sie dort kennenlernt, versucht sie das Geheimnis eines ungeklärten Mordes zu lüften.

Meine Meinung: 

Ich sollte mich schämen, dass dieses unglaublich tolle Buch so lange im Regal lag. Isabel Abedi hat mit Whisper eine spannende, dunkle und geheimnisvolle Geschichte geschrieben.

Schon am Anfang fragt man sich, was für Worte über dem Kapitel von einer Gewissen Eliza aus dem Jahre 1975 stammen. Die Neugierde ist also von Anfang an geweckt.

Noa ist 16 Jahre alt und ein aufgewecktes Mädchen. Man merkt ihr an, dass sie nicht gerade glücklich ist. Sie wirkt eher zurückhaltend, das genaue Gegenteil ihrer berühmten Mutter. Die Gefühle werden total gut rübergebracht. So konnte ich mich schnell in Noa hineinversetzen.

Als sie David kennenlernt, wendet sich das Blatt und Noa scheint langsam offener zu werden. Zusammen sind sie ein gutes Team. Die Aufklärung des Mordes ist wirklich spannend zu verfolgen, ich hatte teilweise Gänsehaut und ein mulmiges Gefühl.

Schmunzeln musste ich als sie Gläserrücken gespielt haben, um „Geister“ zu rufen. Wer hat das nicht mal selber ausprobiert? So habe ich mich gleich an die Zeit erinnert, wo ich selber mit meinen Freundinnen alles dafür aufgebaut habe :-).

Isabel Abedi bringt in Whisper nicht nur Spannung rein, sondern greift auch wichtige Themen auf.
Wie z. B. das man sich als junges Mädchen nicht zu etwas drängen lassen sollte. Wie wichtig eine Mutter ist und wie manche mit Behinderungen umgehen. Ganz alltägliche Situationen, mit denen man ganz unterschiedlich umgehen kann. Diese Themen bringt Isabel Abedi gekonnt in die Geschichte ein, ohne zu viel zu werden.

Die Umgebung, die Gefühle sowie die Spannung werden so unglaublich gut beschrieben. Ich hatte selber das Gefühl im Dorf zu sein, dem Mord auf der Spur. Habe mitgefiebert, wer es denn nun war. Was wirklich passiert ist.

Fazit: 

Whisper von Isabel Abedi muss man unbedingt lesen. Man ist versunken und kommt nicht mehr von los. Spannung, Gefühle und wichtige Themen in einer unglaublich mystischen Geschichte. Was will man mehr? Ich bin wirklich begeistert von Whisper und kann es nur empfehlen zu lesen!

(Ich gebe dem Buch 5 von 5 Feen).

Kommentare:

  1. Ich habe nur das Fazit gelesen, weil das Buch bei mir noch fröhlich vor sich hinSuBt ;-)
    Mal schauen ob ich es in der Leseplanung für den September unterbringen kann.

    LG,
    Chrissy

    AntwortenLöschen
  2. Ich habs auch schon gelesen. Wenn dir das Buch so gefällt, dann wirst du "Isola" von ihr auch lieben

    lg Caterina

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Rezi - das Buch will ich auch noch lesen. :)

    Bei "Blümchen, Sex und Peitsche" bin ich mir mittlerweile gar nicht mehr sicher, ob das überhaupt ein Erotikroman sein sollte. Naja. :)

    LG
    Sari

    AntwortenLöschen
  4. 5/5??? Wie gut das ich es schon hier habe! :D

    AntwortenLöschen
  5. Ich fand das Buch auch total klasse;) Wenn dir dieses Buch gefällt, kann ich dir "Isola" auch total emfehlen:)

    AntwortenLöschen
  6. Huhu, ich hoffe, du hast nichts dagegen, dass ich deine Rezi auf meinem Blog verlinkt habe. Bin außerdem direkt deine neuste Leserin geworden und wollte nicht wieder abhauen, ohne dir liebe Grüße dazulassen

    Genieß die verkürzte Woche
    Nelly von Nellys Leseecke

    AntwortenLöschen