Sonntag, 16. Juni 2013

Geheimprojekt, Autoren plaudern aus mit Kim Winter + Gewinnspiel

Hallo zusammen,

es ist mal wieder so weit, wir haben Sonntag und wie jeden Sonntag stelle ich Euch auch heute ein Geheimprojekt vor.
Diesmal ist es das Gehemprojekt von der lieben Kim Winter.

Ich freue mich sehr, dass Kim Winter sich die Zeit für meine Fragen genommen hat.


(c) Privat
Warum ich für Jugendliche und junge Erwachsene schreibe? Ganz einfach, weil ihr toll seid. Ich mag eure Sprache, eure Art, die Dinge zu sehen. Ihr befindet euch immer im Wandel, nie steht ihr still. Dafür habt ihr Respekt verdient, kein Unverständnis. Denn gäbe es keine Rebellion, gäbe es keine Entwicklung und wir würden heute noch in der Steinzeit feststecken. Euch gehört die Zukunft und ich weiß einfach, ihr macht die Welt besser.
Deshalb schreibe ich so gern für euch.
Eure Kim Winter

Homepage von Kim Winter: *klick*
Facebook-Seite von Kim Winter: *klick*
 




Wie lautet der Projektname?

Kids

Wo spielt dein derzeitiges Projekt?

In meiner Lieblingsstadt, Frankfurt. Du kannst sie also auch als heimliche Liebeserklärung an diese Stadt bezeichnen

Wie kam es zu dieser Idee?

Das ist schwer zu beantworten, denn „Kids“ ist eine Geschichte, die mir schon sehr lange im Kopf rumspukt. Es wird also höchste Zeit, dass ich sie endlich niederschreibe. 
Aber einer dieser besagten Schlüsselmomente war mit Sicherheit die Bekanntschaft, die ich vor einigen Jahren als Sozialarbeiterin in den USA mit zwei Jugendlichen geschlossen habe. 
Auf den ersten Blick waren sie für mich klassische Gettokids, die jedes Klischee bedienten, aber im Laufe unseres Kennenlernens stellte ich schnell fest, dass ihre Akten, wie wohl bei allen anderen auch, nur einen verschwindend geringen Ausschnitt aus ihrem Leben preisgeben. 
Da bin ich neugierig geworden, denn wie die meisten habe auch ich ihr Wesen verkannt und bin so richtig schön in die Falle getappt, zu glauben, was die beiden aus vielen Gründen darstellen wollten. Dabei hatte ich nicht im Traum daran gedacht, wie viel ich von ihnen schon sehr bald lernen würde. Was ich heute weiß, möchte ich nicht näher ausführen, denn die Antwort findet ihr in „Kids“.

Beschreibe dein Projekt in 3 kurzen Sätzen.

Oje, nur drei Sätze, wo ich doch immer so dicke Schinken schreibe. Also gut, ich will es versuchen:
„Kids“ ist eine tragische, spannende und authentische Geschichte, die durch viel Wortwitz einen Bruch im Ton erfährt. Dabei möchte ich die Protagonisten nicht auf ihr „Problem“ reduzieren sondern hinter die Fassade blicken und sie ganzheitlich darstellen, vermischt mit Crime und einer Prise Liebe soll daraus eine spannende und aufwühlende Geschichte werden, die jedoch auch einige warme und berührende Szenen enthält.


Wer ist der Protagonist und/oder beschreibe den Protagonisten kurz?

Protagonisten sind drei Gettokids, ein adoptiertes Mädchen, das mit achtzehn Jahren erfährt, dass ihre leibliche Mutter als Prostituierte in Frankfurt arbeitet, ein übergewichtiges Mädchen und ein behinderter Junge. Obgleich die Charaktere nicht unterschiedlicher nicht sein könnten, lernen sie sich gezwungenermaßen kennen und ganz langsam verstehen.

Wann wird es voraussichtlich erscheinen?

Um dazu etwas zu sagen, muss ich die Geschichte erst einmal fertigstellen . Das Projekt ist zwar schon zu großen Teilen konzeptioniert aber noch nicht ausgeschrieben.
Ich weiß, das ist unüblich, aber ich verkaufe ungern die Katze im Sack.

In welchem Genre finden wir das Projekt?

Gegenwartsliteratur ist ein weitgefächerter Begriff. Also, die Geschichte spielt im Hier und Jetzt.

Wird es ein Einteiler oder eine Reihe?

Geplant ist ein Einteiler.

In welchem Format wird dein Projekt erscheinen?

Das weiß ich noch nicht.

Was kannst du uns noch verraten?

Ein weiteres Geheimnis? Okay, mein Erstlingswerk liegt noch in meiner Schublade, ein Fantasyroman, der sich mit griechischer und nordischer Mythologie beschäftigt. Die Geschichte ist so etwas wie mein ganz persönlicher Schatz. Sie müsste eigentlich nur noch einmal mit dem Wissen, das ich inzwischen über das Schreiben gewonnen habe, überarbeitet werden. Mal sehen, welches Buch eher auf dem Buchmarkt erscheint …

Warum würdest du dieses Projekt als Geheimprojekt bezeichnen?

Weil du die Erste bist, der ich öffentlich so detailliert davon erzähle.



Wenn sich dieses Buch nicht klasse anhört. Also ich würde es mir sofort holen. 

Was sagt Ihr dazu? Ist es ein Buch was Euch ansprechen würde? 

Unter allen Kommentaren, die bis Samstag den 22.06.13 um 23 Uhr eingehen, werde ich ein Exemplar von Sternensturm verlosen. Die Bekanntgabe wird dann am Sonntag beim nächsten Geheimprojekt veröffentlicht.
Danke Dir liebe Kim, dass Du mir ein Exemplar zur Verfügung gestellt hast.

Kommentare:

  1. also mich würde es auf jeden fall interessieren!
    LG Celina

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde auch, dass es sich sehr viel versprechend anhört! :) Eine ganz tolle Aktion liebe Vanessa :)

    Lg
    Shanty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich das dir die Aktion gefällt :-)

      Löschen
  3. das Buch hört sich superinteressant an, sehr sympathisches Interview.
    LG Manu

    AntwortenLöschen
  4. Hallo
    Hört sich spannend an . Ich würde es gerne lesen und hüpf dann einfach mal in deinen Lostopf. Viel Erfolg mit deiner Aktion und Kim ganz viele Leser für ihr Buch
    Gruss Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde Bücher in denen es um verschiedene "echte" Charaktere geht einfach klasse. Man erfährt durch solche Bücher immer etwas neues über Menschen, mit denen man in der Regel eigentlich wenig zu tun hat.
    An diesem Buch würde mich besonders interessieren, wie sich die drei kennenlernen und warum.

    Wobei das Erstlingswerk würde mich natürlich auch interessieren, da ich ein absoluter Fantasy-Fan bin...
    Bin sehr gespannt, wie die beiden Bücher heißen werden und welches zuerst erscheint.

    Ganz lieben Gruß Sandra

    (PS. Tolle Aktion! ;) )

    AntwortenLöschen
  6. Hört sich toll an, ich hüpfe gerne in den Lostopf :D

    AntwortenLöschen
  7. Das Buch hört sich toll an, da schließe ich mich gleich an und hüpfe auch mit in den Lostopf! ;)

    AntwortenLöschen
  8. Ui, das hört sich ja wieder sehr gut an. Auch das Erstlingswerk interessiert mich sehr, ich liebe Geschichten mit Mythologie :)
    Ich bin schon gespannt darauf, aber erst einmal freue ich mich auf Sternenstaub! ;)

    AntwortenLöschen
  9. Das Buch hört sich wirklich interessant an und ich glaube, dass das voll was für mich wäre.
    LG Mandy

    AntwortenLöschen
  10. Wow, ein tolles Interview mit einer tollen Autorin :) Sternenschimmer hat mir unglaublich gut gefallen und die BÜcher haben ja uach einfach traumhafte Cover *-*
    Ich würde mich wirklich über das Buch freuen und bin schon gespannt, über deinen nächsten "Top Secret"-Post :)
    Ganz liebe Grüße
    Celine

    AntwortenLöschen
  11. Das Projekt “Kids“, wie auch ihr Erstlingswerk hört sich sehr interessant an. Letztendlich lesen würde ich aber wahrscheinlich eher den Fantasyroman.
    Auf ihre Sternenreihe bin ich allerdings schon länger neugierig und würde mich deshalb über das Exemplar von Sternenstaub freuen und mir dann selbst Sternenstaub besorgen. :)
    Liebe Grüße, Celina
    pluviasx(at)freenet(.)de

    AntwortenLöschen
  12. Ich bin gespannt auf das neue Projekt von Kim Winter, denn ich liebe ihren Schreibstil und den Wortwitz. Sterneschimmer und Sternensturm haben mir total gut gefallen.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  13. Oh mann die Aktion finde ich richtig klasse und das Buch klingt wirklich wahnsinnig toll.

    Das Interview ist wirklich schön :)

    lg Caterina

    AntwortenLöschen
  14. Hallo und guten Abend,

    also das finde ich mal wirklich klasse!! Das Kim Winter Frankfurt am Main so toll finde. Mal keiner der die Stadt nur als Stadt der Verbrecher,Flughafen, Hochhäuser und Bänker sieht, auch wenn ihre Geschichte doch eher in diesem Milieu angesiedelt ist.

    Als Ex-Frankfuterin würde mich natürlich interessieren, ob sie einen Lieblingsstadtteil hat?

    PS: Bei Deinen Autorenaktionen, liebe Glitzerfee schaue ich immer wieder gerne vorbei.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  15. Hallo,
    Das Buch hört sich sehr interessant an und ich würde mich sehr darüber freuen es zu gewinnen und dann lesen zu können.
    E-Mail: d@winzen4.de
    Liebe Grüße,
    Daniel

    AntwortenLöschen
  16. Ein sehr schönes Interview, liebe Vanessa :) Ich kann nur immer wieder erwähnen, dass Du eine ganz tolle Aktion ins Leben gerufen hast!

    Ganz lieben Gruß

    Rica

    AntwortenLöschen
  17. Guten Morgen,

    das Buch hört sich richtig gut an,da würd ich gern mit in den Lostopf.

    Liebe Grüße
    Anja

    anja.schrooten@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  18. würde ich auch gerne lese hört sich gut an

    AntwortenLöschen
  19. Das Buch hört sich echt gut an und tolle Aktion :}

    AntwortenLöschen
  20. Stephanie Weibel-Wallner22. Juni 2013 um 12:21

    Eine tolle Aktion und ein tolles Buch. Genau das richtige für mich. Das Interview war sehr schön. So erfährt man doch einiges mehr über die Autorin. Liebe Grüße Stephanie

    AntwortenLöschen
  21. Ich habe jetzt das erste Mal so ein Interview von deinem Grheimtipp gelesen und nehme das jetzt schnell bei den anderen nach.
    Du interviewst also Autoren die nicht so bekannt sind bzw Erstlingswerke schreiben? Oder habe ich das faldch verstanden?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja...Kim Winter ist ja nicht gerade unbekannt mit ihrer Trilogie :-). Auch die anderen Autoren nicht. Schau dir mal die Geheimprojekte in Ruhe an. Das ist alles bunt gemischt. Bekannte und auch unbekanntere Autoren sind dabei. Hier wird immer von dem Projekt geredet, dass als nächstes oder bald veröffentlicht wird. Halt eigentlich Details die noch Geheim sind :-).

      Löschen
  22. Hallo,

    klingt auf jeden Fall nicht nach den typischen Schwarz-Weiß-Klischee. Wenn jemand mal hinter die Fassade schaut finde ich das ganz interessant zu lesen. Leider sind wir ja alle ziemlich oberflächlich. Ich denke dad Buch kann einen eines besseren belehren.

    Lg Isa

    AntwortenLöschen