Montag, 13. Mai 2013

Beautiful Disaster von Jamie McGuire



Bildquelle: Piper Verlag

Taschenbuch: 464 Seiten 
Verlag: Piper Taschenbuch (16. April 2013) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 349230334X 
ISBN-13: 978-3492303347 
Originaltitel: Beautiful Disaster

Homepage der Autorin: *klick*
Homepage des Verlages: *klick*

Facebook-Seite der Autorin: *klick*
Facebook-Seite des Verlages: *klick*


Leseprobe des Buches: *klick*




Inhalt: 


Als Abby bei einem geheimen Kampf Travis im Ring sieht, ist sie von Anfang an gefangen von seinem sexapeal. Travis ist genau der Typ, den Abby nie haben wollte. Er ist der typische Frauenheld, bekommt jede, die er haben will, ist arrogant aber trotzdem einfach unwiderstehlich. 


Travis würde alles für Abby tun, doch diese macht es ihm nicht einfach. Es kommt zum Hin und Her der Gefühle. Sie können nicht miteinander aber geht es wirklich ohne den anderen?


Meine Meinung: 


Dafür das ich "Beautiful Disaster" eigentlich gar nicht, so unbedingt lesen wollte, war ich hin und weg. Das Buch hat eindeutig Suchtpotenzial. Ich habe mich oft gefragt, was genau mich dazu verführt, das Buch nicht mehr aus der Hand legen zu wollen. Es waren wohl die Protagonisten. 
Travis der Bad-Boy, der durch Abby einen ganz weichen Kern entwickelt und sich immer mehr ändert. Abby, die mit ihrer besten Freundin America, aus ihrer Heimatstadt weggezogen ist, um ihrer Vergangenheit zu entkommen. Sie studiert im ersten Semester und ausgerechnet Travis muss sie unheimlich sexy finden. Doch genau den will sie doch nicht. Aber auch die restlichen Charaktere haben ihren Auftritt bekommen, so haben wir von allen etwas erfahren. Sie blieben auf keinen Fall blass. Jedoch haben mich die Namen unheimlich gestört. Diese haben mich, im doch sehr flüssigen Schreibstil, anfangs vom Lesefluss abgehalten. 


Das Buch ist übrigens aus der Sicht von Abby geschrieben. Ihre Gefühle, sowie die Wut, die sie des Öfteren verspürt, werden sehr gut rübergebracht. Zudem erfahren wir einiges aus ihrer Vergangenheit. Sie ist mir gleich sympathisch gewesen.


Dieses ständige Hin und Her der Gefühle ist überhaupt nicht nervig gewesen. Mir hat das in Beautiful Disaster sehr gut gefallen. Die Gefühle waren nicht aufgesetzt, sondern fühlten sich echt an. Zudem ist immer wieder Action und ein wenig Spannung im Buch, was natürlich seinen zusätzlichen Reiz verleiht. Die Zurückweisung, die zwischen den beiden teilweise herrscht, ist kaum zu verkraften und immer wieder denkt man: nein! Das meint ihr doch nicht ernst oder? 


Es ist ein Wechselbad der Gefühle, man hat so viele Emotionen, wenn man das Buch liest. Freude, Leid, Trauer, Wut, Liebe. Alles wird hier gemischt und lässt einen das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die beiden machen es sich teilweise unheimlich schwer. Manchmal muss man darüber schmunzeln aber manchmal fragt man sich, ob die beiden ein Brett vor dem Kopf haben. 


Ich bin unheimlich froh, dass ich das Buch doch gelesen habe. Ansonsten hätte ich eine grandiose Geschichte verpasst. Meine Rezension kommt nicht annähernd dran, wie emotionsgeladen „Beautiful Desaster“ ist. 

Ein kleines Makel habe ich allerdings, der Schluss war für mich ein wenig übertrieben und hat mir nicht ganz zugesagt. 


Fazit: 


Ein Buch, das einen umhaut. Mit viel Gefühl und Action begeben wir uns in die Welt von Abby, Travis und der restlichen Truppe. Dieses Buch ist keinesfalls langweilig. Es ist emotionsgeladen und macht süchtig. Ein absolutes Must Read Buch!!!

 (Ich gebe dem Buch 5 von 5 Feen) 

Kommentare:

  1. Es ist wirklich erstaunlich wie sehr dieses Buch die Meinungen auseinander gehen lässt :)
    Freut mich, dass es dir so gut gefallen hat und wieder mal eine sehr schöne Rezension, die mich, hätte ich es nicht schon gelesen, definitiv dazu veranlasst hätte es lesen zu wollen :)

    lg
    Shanty

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Am Ende habe ich mich immer wieder gefragt was ich daran jetzt so toll fand. Aber ichwar richtig gefangen von der Geschichte und konnte nicht vom Buch loslassen :-)

      Löschen
  2. Ich habe schon sehr viele gute Meinungen zu dem Buch gelesen und ich denke ich werde es mir wohl auch bald einmal zu legen :D

    Liebst, Lotta
    von www.lottasbuecher.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Hab jetzt nur ganz ganz kurz so Stichpunkte gelesen...weil ich weiß dass ich das Buch auf jeden Fall auch lesen will

    AntwortenLöschen
  4. Haach ich muss das Buch auch noch UNBEDINGT lesen !!

    AntwortenLöschen
  5. Ich kann es kaum erwarten das Buch anzufangen.!! Es ist auf jeden fall das nächste!!!

    AntwortenLöschen
  6. Die Rezenbsion ist sehr vielfältig - du gehst auf die Perspektive und die Spannung ein. Aber es sind ein paar Tippfehler drin :P DAs Cover ist übrigens toll - ich liebe Schmetterlinge!

    AntwortenLöschen