Freitag, 30. November 2012

??Frage-Freitag??


Hallo zusammen,

ich weiß, heute bin ich ganz schön spät dran. Nach der Arbeit war ich erst mal beim Sport, danach habe ich dann den ganzen Nachmittag gebacken. Jetzt bin ich endlich fertig damit *freu*. Die Kekse sehen zwar nicht so perfekt aus, dafür schmecken sie zum Glück. 

Manchmal überlege ich, ob ihr nur Fragen rund ums Lesen haben wollt oder nicht. 

Meine heutige Frage dreht sich aber noch mal um Bücher. Da ich jetzt stolze Besitzerin eines Kindle Paperwhite bin, lese ich auch eBooks und finde meinen Kindle wirklich sehr praktisch und wahnsinnig toll. 

Nun meine Frage:

???Wie stehst Du zu eBooks? Liest Du sie gerne? Oder doch lieber ein "richtiges Buch" in der Hand???


Meine Antwort: 

Meine Bücher wird mir der Paperwhite nicht ersetzen können und ich werde wohl eher ein Buch kaufen. Trotzdem finde ich einen eReader besonders für unterwegs praktisch und außerdem gibt es ja von manchen Autoren nur eBooks, worunter man so einige Schätze finden kann. 
Wie immer gibt es Vor- und Nachteile. Ich mag beides gerne, obwohl ich das nie gedacht hätte ;-)
Meine Paperwhite gebe ich jedenfalls nicht mehr her :D


Sonntag, 25. November 2012

Erben des Mondes von Stefanie Hasse




Broschiert: 336 Seiten 
Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (15. Februar 2012) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 3844803041 
ISBN-13: 978-3844803044


Homepage der Autorin: *klick*
Fan-Seite auf Facebook: *klick*

Der Verlag auf Facebook: *klick*
Homepage des Verlages: *klick*





Inhalt:

Victoria träumt jede Nacht von einem gewissen Darian. Doch  warum tut sie das? Warum kommt er ihr so bekannt vor? In ihrem Bekanntenkreis kennt sie doch keinen Darian. 

Dieses Geheimnis wird schnell gelüftet denn Victoria wurde „gerufen“. Sie ist ein Kind des Mondes und nicht nur irgendeins, sie ist eine ganz bestimmte Person. Sie muss versuchen das Böse zu besiegen.
Doch durch die Liebe zu Darian verändert sich so einiges….

Meine Meinung:

Stefanie Hasse hat mit ihrer Geschichte „Erben des Mondes“ ein schönes Buch geschrieben. 

Auch wenn der Anfang vielleicht nicht ganz so einfach war, fand ich ihn dennoch interessant. Die Idee der Mondkinder und wie die Autorin die „Fabelwesen“ hier eingebracht hat, gefiel mir sehr gut. Es wurde gut beschrieben, wie alles dazu kam und so passte jedes einzelne Wesen in die Geschichte, ohne aufgesetzt zu wirken.

Manches hätte man meiner Meinung nach mehr ausschmücken können. So fand ich es auch schade, dass die Umgebung und die Charaktere nicht so detailliert beschrieben worden. Allerdings habe ich die Autorin gefragt, warum es so ist, und Frau Hasse meinte, so kann sich jeder den Charakter vorstellen, wie er es möchte. Eigentlich finde ich es im Nachhinein eine gute Idee. Die Idee, dass jedes Mondkind besondere und individuelle Fähigkeiten hat, ist auch toll umgesetzt. Jedoch fehlte mir irgendwas an der gesamten Geschichte, ich kann aber leider nicht genau sagen, was es ist. 

Victoria wächst sehr schön in ihre Aufgabe hinein und sie wird eine selbstbewusste, starke Persönlichkeit. Doch wie am Anfang immer kleinere für mich „humorvolle“ Gedankenstränge in Klammern gesetzt wurden, fehlte mir das später ein wenig.  Da mir genau das sehr gut gefallen hat. Was mir noch gut an Victoria gefallen hat, dass sie immer an das Gute im Menschen glaubt. 

Darian ist ein toller Partner, den wohl jeder gerne an seiner Seite hätte, auch wenn mich das ständige „meine Prinzessin“ genervt hat. Aber er ist hilfsbereit und weiß genau, was er will. So trifft er Entscheidungen, die gar nicht für ihn bestimmt sind. Später im Buch sind auch einige Kapitel aus Darains Sicht, die mir sehr gut gefallen haben, so konnte ich mich besser in seine Lage hineinversetzten. 

Mir persönlich hat es ein wenig an Spannung gefehlt. So hätte man einige Szenen vielleicht ein wenig „dramatischer“ machen können. Jedoch konnte ich mich zum Schluss, nicht vom Buch trennen und bin noch gespannter auf den zweiten Teil. 

Fazit

Man sollte nicht vergessen, dass „Erben des Mondes“ das erste Buch der Autorin ist. Sie hat eine völlig andere Welt erschaffen, die sich von vielen Geschichten abhebt. Auch wenn ich einiges bemängelt habe, so hat mir die Geschichte insgesamt doch gut gefallen.  Ich freue mich sehr auf den zweiten Teil denn ich glaube, da stecken noch viel Potenzial und auch Spannung hinter. 


 (ich gebe dem Buch 3 von 5 Feen)

Freitag, 23. November 2012

???Frage-Freitag???



Hallo zusammen,

ich finde es ja wirklich sehr erschreckend wie schnell die Wochen doch vorbei gehen. So habe ich doch fast meinen Frage-Freitag vergessen *schäm* 

Meine Woche war diesmal sehr schön, gestern musste ich nur bis 13 Uhr arbeiten (das heißt 3 Tage nur halb arbeiten) und konnte dann meinen Geburtstag genießen, heute war eine liebe Freundin zu Besuch. So ging für mich die Woche natürlich noch schneller vorbei! 

So aber jetzt genug von mir, heute will ich natürlich wieder was wissen, und zwar: 

???Liest Du zur Weihnachtszeit bestimmte Weihnachtsgschichten, wenn ja welche???


Meine Antwort: Um ehrlich zu sein, habe ich dieses Jahr noch keine Weihnachtsgeschichte gelesen. Aber welches Buch ich sehr empfehlen kann, ist: Magie der Weihnacht von Paul Richard Evans, das fand ich so wunderschön! (Da fällt mir ein ich wollte es ja verleihen, sorry liebe Mela, ich werde es nächste Woche zuschicken)!


Eure Vanessa

Dienstag, 20. November 2012

Für ein Ende der Ewigkeit von Roxann Hill




Taschenbuch: 586 Seiten 
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform 
(14. Juli 2012) 
Sprache: Deutsch 
ISBN-10: 1478354003 
ISBN-13: 978-1478354000

Homepage der Autorin *klick*
Die Autorin bei Facebook *klick*

Ich lasse das Buch wandern, wer mitmachen möchte *klick*
1.Teil der Lilith Sage: Für ein Ende der Ewigkeit
2. Teil der Lilith Sage: Eine andere Art von Ewigkeit *klick*
3. Teil der Lilith Sage: Im Abgrund der Ewigkeit erscheint 2013
4. Teil der Lilith Sage: ???



Inhalt: 

Lilith lebt seit einem Unfall, wobei ihre Eltern gestorben sind und sie selber an Amnesie leidet, bei ihrer Großmutter. Sie nennt Lilith liebevoll „Findling“. Lilith ist gerade 18 Jahre geworden und ist mitten in ihrem Abitur. Sie lernt zwei Männer kennen, Asmodeo und Johannes.  In beide verliebt sie sich unsterblich doll und kann sich nicht entscheiden, mit wem sie lieber eine Beziehung führen möchte. Zudem hat Asmodeo ein dunkles Geheimnis und Lilith fühlt sich immer wieder beobachtet. 

Was ist nur los? Für wen soll sie sich entscheiden? Und warum fühlt sie sich ständig beobachtet?

Meine Meinung: 

Bei „Für ein Ende der Ewigkeit“ fällt mir es mir wirklich schwer, finde ich es jetzt sehr gut oder doch nicht. Es gab einiges, was mich gestört hat, trotzdem konnte ich mich nicht von dem Buch trennen.
Aber ich versuche mal zu beschreiben, was mich gestört hat und was nicht. 

Also erst mal zum Schreibstil, dieser ist flüssig allerdings manchmal meiner Meinung nach unpassend für das Alter. Dafür reden sie ab und an zu „hochgestochen“. Jedoch hat mich das nicht sonderlich gestört. 

Sehr schön sind die Beschreibungen der Autorin Roxann Hill, man ist von der Geschichte gefesselt, obwohl nicht sehr viel passiert. Die Hauptcharaktere sind schön beschrieben, allerdings bleiben die Freundinnen von Lilith ein wenig blass.  

Ich bin oft ein wenig genervt gewesen da sich Lilith nicht zwischen den beiden Männern entscheiden kann.  Sie schwärmt für beide sehr intensiv und man hat das Gefühl, mit der Person, mit der sie gerade die Zeit verbringt, liebt sie besonders extrem. Allerdings verstehe ich nicht, wie sie sich so schnell in zwar ausgesprochen wundervolle und reiche Männer, verlieben konnte. Mir ging das ein wenig zu schnell, vor allem da sie sich zu den einen anfangs hingezogen fühlte und zu den anderen gar nicht. Außerdem hat sie vorher noch keinerlei Erfahrungen gemacht. Dafür kommt sie aber ganz schön zügig zur Sache. Die Gefühle werden sehr schön beschrieben und auf einer Art und Weise konnte ich das auch nachempfinden. Dieses Hin und Her lässt einen aber weiterlesen, ich wollte wissen, für wen wird sie sich nun entscheiden. Außerdem haben die beiden Männer sich wirklich sehr viel Mühe gegeben ihr zu zeigen, welcher der bessere ist. 

Die Träume, die sie Nacht für Nacht quälten, waren anfangs ein wenig verwirrend, doch das wird schnell aufgelöst. Die Reaktion fand ich allerdings leider nicht gerade passend. So war es für sie normal, warum es so ist. Auch als sie das Geheimnis von Asmodeo erfährt bleibt sie relativ kühl. Sie hinterfragt nichts, nimmt alles einfach so hin. Auch die Situationen mit den Raben bereiten ihr zwar Angst und Sorge, jedoch fand ich die Stellen teilweise unpassend. Sie kommen aus dem nichts, werden aber leider nicht näher beschrieben. So hätte man von den 556 Seiten ein wenig des „ich kann mich nicht für einen Typen entscheiden“ für Aufklärungen nehmen können. 

Hier haben mir einfach die Hintergrundinformationen gefehlt. Wieso? Weshalb? Warum? Wie kam es dazu? Das sind alles Fragen die ich hoffe im zweiten Teil, beantwortet zu bekommen. Denn obwohl mich einige Dinge gestört haben, bin ich sehr gespannt auf den 2. Teil.

Zum Ende hin wird es sogar noch richtig spannend, auch wenn ich hier finde, dass alles zu schnell ging. Ein wenig zu einfach war und teilweise vorhersehbar. Allerdings will ich jetzt auch nicht zu viel verraten. 

Fazit: 

Ein Buch mit meiner Meinung nach einigen Mängeln, jedoch konnte ich mich trotzdem nicht von „Für ein Ende der Ewigkeit“ trennen. Wer auf Liebe und Romantik steht, ist hier genau richtig. Wer allerdings auf Hintergrundinformationen hofft, ist leider falsch. Dennoch freue ich mich schon, den 2. Teil lesen zu können, denn ich will unbedingt wissen, wie es weitergeht. Es ist ein schönes Buch, mir hat nur leider einiges gefehlt. 

 (ich gebe dem Buch 3,5 von 4 Feen)

Sonntag, 18. November 2012

CEWE Fotobuch



Als ich von CEWE  die E-Mail bekommen habe, ob ich nicht gerne ein Fotobuch gestalten und dieses hier auf meinen Blog vorstellen möchte, konnte ich nicht Nein sagen. 
Hier kann man ganz gut sehen, wie ich die Bilder angeordnet habe.

Ich habe viel Spaß daran gehabt mir das Design, Hintergründe und natürlich meine Fotos zu durchstöbern.
Das Programm kann man ganz einfach runterladen und nach kleineren Anlaufschwierigkeiten ging es dann auch ganz schnell voran. 

Man kann zwischen vielen Hintergründen und Cliparts entscheiden. Man sucht sich aus, wie die Bilder angeordnet werden sollen, und kann sogar noch einzelne hinzufügen (dass das geht, hat mir mein Freund gezeigt, ohne ihn hätte ich das nicht rausgefunden).  So habe ich mal mehr und mal weniger Fotos auf einer Seite. 

Unser Hotel bei der FBM 2012 und Bloggertreffen.
Ich habe bestimmt 1-2 Stunden daran rumgebastelt, bis es so war, wie es mir gefällt. Außerdem ist es ja auch nicht so einfach, welche Fotos man gerne dafür verwenden will.
Ich persönlich habe einige tolle Ereignisse genommen, die ich zusammen mit meinem Schatz erlebt habe. Wie unser Tandemsprung, unser Berlin Urlaub oder auch die Frankfurter Buchmesse hat ein paar Seiten in dem Fotobuch abbekommen. Es sind tolle Erinnerungen aus diesem Jahr, die ich jetzt in einem Buch habe. 

Mein Fotobuch hat 26 Seiten und ist ein Hardcover in DIN A4. Meins hätte 26,95 Euro gekostet, da ich aber einen 20 Euro Gutschein hatte, brauchte ich nur noch 6,95 Euro selber bezahlen. Man kann sich das CEWE Fotobuch zum Beispiel zu einer dm-Filiale schicken lassen, so spart man sich das Porto und kann es sich da problemlos abholen. 

Ich beim Tandemsprung.
Das CEWE Fotobuch ist wirklich sehr schön geworden und ich kann es jedem nur empfehlen. Es wäre bestimmt auch ein tolles Weihnachtsgeschenk. Ich habe es mir jetzt schon zig Mal angeschaut und finde es immer wieder toll. 

CEWE bietet aber nicht nur Fotobücher an sondern auch Kalender, Weihnachts-, Gruß-, und Postkarten, Fotos auf Leinwand, und vieles mehr. Man kann von großen bis mini Fotbücher, von Hardcover bis Ledereinbindung alles selber auswählen. Außerdem überzeugt CEWE auch als vielfacher Testsieger.  
Hier findest du eine Übersicht von den Produkten *klick*

Hier auch ein Clipart und ein anderer Hintergrund.






Falls ihr noch keine Erfahrung mit CEWE gemacht habt, dann solltet ihr es einfach mal versuchen, es ist ganz einfach und macht viel Spaß! 

Hier geht es zur Homepage *klick* 
Fan-Seite auf Facebook *klick* 



!!!Vielen lieben Dank an CEWE, dass ich das Fotobuch testen durfte!!! 

Freitag, 16. November 2012

???Frage-Freitag???


Hallo ihr Lieben! 

Schön das die Woche wieder rum ist! Ich freue mich aufs Wochenende, die Woche war leider sehr stressig. 

Aber wollen wir gleich zur Sache kommen ;-) 

Hier meine heutige Frage:

?? Hast Du einen Lieblingsverlag? Wenn ja, welcher ist es und warum??


Meine Antwort:
Ich kann mich nicht wirklich entscheiden, welcher Verlag besonders toll ist oder ich am meisten lese. 
Im Bücherregal ist auch alles eher bunt gemischt ;-). Gerne lese ich die Bücher vom Egomnt INK, Fischer, IVI, Ullstein oder Droemer Knaur. Aber auch von allen anderen Verlagen habe ich ich viel hier stehen. Also da eine Entscheidung zu treffen ist wirklich verdammt schwer ;-)

Eure
Vanessa

Dienstag, 13. November 2012

Wanderbuch

Hallo ihr Lieben!

Mein letztes Wanderbuch ist ja schon in den letzten Zügen und da es damit so gut geklappt hat, wollte ich das nächste Wanderbuch auf Reisen schicken!

Es wurde mir von der Autorin Roxann Hill zur Verfügung gestellt. Lieben Dank noch mal liebe Roxann!

Hier das Buch:



 Als sich die unter Amnesie leidende Lilith nahezu gleichzeitig in Asmodeo und Johannes verliebt, ahnt sie nicht, dass sie damit eine nicht aufzuhaltende Welle von Ereignissen in Gang setzt, die sie in akute Lebensgefahr bringen. Denn nicht nur die beiden rivalisierenden Männer hüten ein dunkles Geheimnis, sondern es gibt auch einen Grund, warum sich Lilith nicht an ihr früheres Leben erinnern kann. Zu spät erkennt Lilith, dass eine unvorstellbar böse Macht nur darauf gelauert hat, ihre Spur wieder aufzunehmen.

Textquelle: Amazon.de





Wichtige Regeln:

Es können all diejenigen mitmachen, die auch eine Rezension zu dem Buch veröffentlichen, egal ob auf dem Blog, Amazon oder Lovely Books. Ich begrenze erst mal auf 10 Teilnehmer, wenn das Buch schnell weiter geschickt wird, kann man ja immer noch nach weiteren Teilnehmern überlegen.

Es kann jeder teilnehmen, der einen Wohnsitz in Deutschland hat oder eben eine Adresse.

Bitte schickt mir eure Adresse per Mail an glizilein@googlemail.com

Damit das Buch nicht ewig unterwegs ist, wäre es schön wenn ihr das Buch als Nächstes lest.

Ich möchte Euch auch darum bitten, mir den Link zur Rezension als Kommentar unter diesem Post zu teilen.

Ich hoffe ich habe nichts vergessen und freue mich auf viele Teilnehmer.

Liebe Grüße Eure
Vanessa


Teilnehmer:

1. Susi Sauer
2. Charles von book-wonderland
3. Netty

Montag, 12. November 2012

Gewinne den Wanderkuchen (Bake Box)



Heute möchte ich euch mal eine ganz tolle Idee ans Herz legen. 

Ich habe im Rahmen der Aktion „Eine Dose geht um die Welt“ eine sogenannte Bake Box bekommen. Der selbst gebackene Kuchen, der drin war, wurde nur leider schon aufgefuttert, bevor ich überhaupt Fotos machen konnte. 

Es ist sozusagen ein „Wanderkuchen“ um lieben Menschen eine Freude zu machen und gleichzeitig damit eine gute Sache zu unterstützen. Man bekommt einen Kuchen, isst ihn, backt einen neuen und schickt die Dose weiter.

Auf Himmelswuensche.de erfahrt ihr natürlich noch mehr über die Aktion „Eine Dose geht um die Welt“ *klick*

Da ich diese Idee wundervoll finde, nicht nur einer lieben Person mit einem Kuchen eine Freude zu machen, sondern auch noch mit 2 Euro (oder mehr) eine gute Tat für die Imbasa Afrikahilfe e.V. zu spenden, wollte ich diese Idee gleich mit euch teilen. 

Warum ich Euch das alles erzähle? Ich möchte euch dran teilhaben lassen, indem ich meine Bake Box an einen von Euch weiterschicke.  

Wie ihr diese Bake Box bekommen könnt? Hinterlasst einfach bis zum 18.11.12, 18 Uhr einen Kommentar und liked die Seite Himmelswünsche auf Facebook *klick*

Unter allen Teilnehmern lose ich dann aus, wer die Bake Box als Nächstes bekommen wird. Zudem gibt es noch ein kleines Überraschungsbuch dazu!!!!!

Bitte nehmt nur dran teil, wenn ihr auch bereit seid, die Bake Box (natürlich mit Kuchen) an eine weitere liebe Person zu schicken. Wenn ihr unter 16 Jahre seid, fragt bitte eure Eltern, ob ihr mitmachen dürft.
So, nun hoffe ich auf rege Teilnahme.

Ich würde mich natürlich freuen, wenn ihr von der Aktion berichten und / oder die Seite auf Facebook teilen würdet (ist aber kein muss).

Eure
Vanessa

 ----------------------------------------------------------------------------------------------------------
Auslosung!!!!!

Habe eben mal schnell Random.org zur Hilfe genommen und es kam das dabei raus:




Es ist als Kommentar Nummer 3


das heißt, die Box geht an .......

Maus71

Herzlichen Glückwunsch und ganz viel Spaß beim Backen und verschenken!

Bitte schick mir doch deine Adresse per Mail.


Hier noch  ein paar Fotos vom Backen: