Freitag, 29. Juni 2012

Die Bestimmung von Veronica Roth



Inhalt:

Beatrice wird 16 Jahre und so muss sie sich entscheiden, in welcher Fraktion sie leben will. Fünf verschiedene Fraktionen, fünf  völlig verschiedene Lebensweisen und wenn sie sich gegen ihre bisherige entscheidet, lebt sie nicht mehr mit ihrer Familie und ihren Freunden zusammen. Diese Entscheidung muss also sehr gut überlegt sein. Aus diesem Grund machen die Schüler vorher einen Test, dieser soll  zu welcher Fraktion die jeweilige Person am besten passt. Doch Beatrice ist anders, ihr Test nicht eindeutig und das ist sehr gefährlich. Sie bekommt die Warnung es niemanden zu erzählen und ihr Test wird verheimlicht. Denn ausgerechnet Beatrice ist eine „Unbestimmte“ auch wenn sie selber noch nicht weiß was daran gefährlich sein soll, so ist die Entscheidung der Fraktion noch schwerer.
Was soll sie tun? Wem kann sie trauen? Und was ist eine  „Unbestimmte“?  


Meine Meinung: 

Diese Geschichte ist meine zweite Dystopie und auch diese fand ich unheimlich gut.  Die Idee mit den 5 verschiedenen Fraktionen ist was ganz neues. 
Die Fraktionen sind total unterschiedlich. Es gibt z.B. die „Alturan“ die in ihrer Lebensweise selbstlos sind, graue Kleidung tragen, sich nicht umarmen, und immer hilfsbereit mit ihren Mitmenschen sind. In dieser Fraktion wächst Beatrice auf.
Es wird sehr schön dargestellt wie sie zu leben haben. Doch ich persönlich finde es nicht einfach.

Doch  auch die restlichen Fraktionen wie die Candor (die Freimütigen), Ferox (die Furchtlosen), Ken (der Gelehrten) und die Amiten (der Freundschaft und Friedfertigkeit) werden gut beschrieben und man bekommt einen tollen Einblick. Doch zwischen den Fraktionen gibt es auch „Fraktionslose“ die nichts haben und einfach Arm sind. Keiner möchte zu ihnen gehören und man kann verstehen warum. 

Beatrice ist mir manchmal zu Naiv und versteht die Sorge der anderen nicht. Auch fand ich es Merkwürdig dass sie manchmal so herzlos sein konnte obwohl sie bei den Alturan aufwuchs. 

In diesem Buch gibt es viele Grausamkeiten, Es wird viel gekämpft, gestritten, es gibt Morde und extrem hoch ist der Neid gegenüber anderen. Einige Charaktere hassen sich richtig und dieser Hass wird durch  Brutalität gemeistert. Doch auch ist Kampfgeist,  Durchhaltevermögen und Zusammenhalt  sehr wichtig, einige Freundschaften bilden sich. Liebe und Vertrauen kommen auch in dieser Geschichte vor. 

Hier ist halt nicht alles Friede Freude Eierkuchen aber genau das ist es, was eine Dystopie ausmacht und mir gefällt es sehr gut. Es ist halt was anderes.  

Alles zusammen ist es eine intensive und  Spannungsreiche Geschichte, in der man mitten drin ist. Man taucht in eine fremde und absolut faszinierende Welt ein. Ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Teil der noch in diesem Jahr erscheinen wird. 


 (ich gebe dem Buch 5 von 5 Feen) 

Infos zum Buch:  

Gebundene Ausgabe: 480 Seiten 
Verlag: cbt (19. März 2012) 
ISBN-10: 3570161315 
ISBN-13: 978-3570161319 
Empfohlenes Alter: 14 - 15 Jahre

Homepage der Autorin: *klick*
Die Autorin bei Facebook: *klick*
Das Buch bei Facebook: *klick*

Homepage des Verlages: *klick*
 



Kommentare:

  1. Dann mutierst du vermutlich zum Dystopie-Fan :-)
    Hast du Ashes/Starters/... Oh mein Gott, ich glaube es gibt zu viele gute Dystopien :-)
    Mir hat in dem Buch wie dir auch gefallen, dass es auch in den einzelnen Gruppen nicht so friedlich zugeht, wie von außen gedacht.
    Sehr schön geschrieben.
    Lg

    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Starters habe ich auch schon gelesen und fand es super!
      Ich glaube auch langsam das ich dieses Genre sehr gut finde :D

      Löschen
    2. Dann gefällt dir Ashes bestimmt... Das ist mehr oder weniger der Beginn einer Dystopie... Das hat mir richtig gut gefallen... Sonst ist der Leser ja immer gleich in dieser 'neuen Welt', in Ashes wird auch erzählt, wie es dazu kommt... Dann aber.... ;-)
      Aber warte bis der zweite Teil raus ist, dann ist das Ende vom ersten Teil nicht ganz so fies, wenn du gleich weiterlesen kannst ;-)

      Lg

      Steffi

      Löschen
  2. Eine tolle Rezension :) So langsam aber sicher bekomm ich immer mehr lust auf dieses Buch :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde es auch richtig toll! :)
    Super Rezension ;)

    LG, Frederieke :)

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Rezension :) Hab das Buch auch schon gelesen und es gefällt mir total gut (obwohl ich es schade finde, dass so viel Gewalt darin vorkommt). Die Fortsetzung kommt noch dieses Jahr?! Echt?! Ui, das wusste ich ja noch gar nicht ... oh Mann, dieses Jahr kommen echt noch viele tolle Bücher raus! :)

    LG
    Monika
    www.suechtignachbuechern.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Hihi immer noch bestes Buch, was ich dieses Jahr gelesen habe :D <3
    Ich liebe es sooooo ! Ashes muss ich auch noch lesen. Danek an Steffi, dass du mich daran erinnert hast xD

    LG Plumi

    AntwortenLöschen
  6. also zu dead beautiful 2 kann ich nur sagen dass ich den zweiten definitiv besser als den ersten fand.
    ist eben zum einen nicht so schnulzig und zum anderen wird vieles aus dem ersten Teil klarer.
    nur das Ende ist echt bescheiden.

    übrigens ist deine Rezi echt super.
    ich schleiche ja schon seit Wochen um das Buch herum.
    aber werde wohl auf den zweiten Teil warten.

    AntwortenLöschen
  7. also zu dead beautiful 2 kann ich nur sagen dass ich den zweiten definitiv besser als den ersten fand.
    ist eben zum einen nicht so schnulzig und zum anderen wird vieles aus dem ersten Teil klarer.
    nur das Ende ist echt bescheiden.

    übrigens ist deine Rezi echt super.
    ich schleiche ja schon seit Wochen um das Buch herum.
    aber werde wohl auf den zweiten Teil warten.

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin Dystopie Fan und muss dieses Buch irgendwann ( ;)) unbedingt mal lesen!

    LG Anni

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Rezi!!!

    Mir hat das Buch auch total gut gefallen!!!

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
  10. Hey:)
    Vielen Dank für deinen lieben Kommentar:)
    Ich fand das Buch auch echt klasse!

    Wünsche dir ein sonniges Lesewochenende :)

    LG

    AntwortenLöschen
  11. Wer das Buch noch nicht gelesen hat- LEST ES! so jetzt ist es rauß :D

    tolle Rezi ;)

    AntwortenLöschen
  12. Ja ja jaaa! Wir sind uns da einig. Besonders die Fraktionen waren genau mein Ding. Ich kann es kaum erwarten, die Fortsetzung zu lesen. Ich war total begeistert und selbst jetzt noch, nach einem guten Monat, schwärme ich von diesem Buch und sehe es als mein insgeheimes Jahreshighlicht 2012 an ... zumindest bis jetzt ;-)

    Liebe Grüße
    Marleen

    AntwortenLöschen
  13. Eins meiner absoluten Highlights dieses Jahr! Ein tolles Buch. :)

    AntwortenLöschen
  14. Ich finde es ist echt Klasse echt !
    Man versetzt sich vörmlich rein echt cool !

    AntwortenLöschen
  15. Huhu
    Das ist eine meiner Lieblingsreihen. Bücher in der Richtung lesen ich total gerne.
    Hast du sie noch weiter verfolgt?
    LG Sonja

    AntwortenLöschen